Um Compass24 in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren.
Compass24 - Ihr Spezialist für Blöcke

Umlenkrolle & Blöcke für Yachten & Boote

Umlenkrollen werden an Deck montiert, um Tauwerk zur leichteren Bedienung ins Cockpit oder zu Winschen umzulenken. Besonders aus dem Mast kommende Fallen werden am Mastfuß durch Umlenkrollen über Deck ins Cockpit oder zum Rudergänger geführt, damit Leinen auch von kleiner Crew aus dem Cockpit bedient werden können. Wichtig bei Umlenkrollen ist die richtige Dimensionierung der Scheiben, die stabile Konstruktion und leichtlaufende Lager auch unter Belastung. Gute Rollenlager vermindern die Reibung, sparen Kraft und schonen das Tauwerk. Geringes Gewicht der Umlenker bei maximaler Leistung ist besonders ein Kriterium für Regattayachten.

Werden mehrere Umlenkrollen nebeneinander oder übereinander montiert, sollte sich die Konstruktion an mögliche Deckskrümmungen anpassen. So entstehen keine Undichtigkeiten durch Schraubenlöcher, es entsteht kein Verzug, der die Scheiben schlechter laufen lässt. Minimale Abmessungen von Umlenkrollen machen den Einsatz auf Deck auch auf kleineren Yachten problemlos. Umlenkrollen und Umlenkblöcke für Segelboote und Yachten bietet Compass24 in verschiedenen Ausführungen und Größen. Blöcke für Draht und Tauwerk sind zur Bedienung des gesamten laufenden Guts einer Yacht unverzichtbar. Leichtlaufende Kugellagerblöcke und stark belastbare Gleitlagerblöcke aus verschiedenen Materialen werden eingesetzt.

Rostfreie Edelstahl-Kugellager werden für höhere Belastungen verwendet, Kunststoff-Kugellager für dünnere Schoten und Fallen machen den Block leichter. Die Seitenteile von Yacht-Blöcken werden ebenfalls aus UV-beständigem Kunststoff oder Edelstahl gefertigt. Je nach Einsatz als Großschotblock, Niederholerblock, Genuablock und Spinnakerblock stehen Scheiben und Rollen aus Kunststoff oder Edelstahl zur Wahl. Edelstahlrollen laufen kaum ein und sind hoch belastbar. Schotblöcke sind je nach Segelfläche als Einscheibenblock, Zweischeibenblock und Dreischeibenblock ausgelegt mit der entsprechenden Kraftreduzierung als Flaschenzug.

Ratschenblöcke dienen des einfachen und schnellen Trimms von Segeln. Bruchlast und Arbeitslast von Blöcken sind neben der Tauwerkstärke das Kriterium für die Wahl des richtigen Blocks auf Segelbooten. Die Belastung von Blöcken hängt von Segelfläche, Größe und Schwere des Bootes sowie vom dessen Einsatz ab. Bei Regattayachten zum Beispiel werden Umlenkrollen und Blöcke wesentlich höher belastet. Zur Decksausrüstung mit Blöcken gehören Wirbel, Schäkel, Schotklemmen, Cam Cleats dazu. Der Compas-Online-Shop bietet ein riesiges Sortiment von Yacht- und Segelblöcken, Umlenkrollen und Klemmen für das gesamte Tauwerk an Bord.

weiterlesen